Deutsche Bahn

Revision & Hauptuntersuchung

Sicherheit für Ihre Fahrzeuge

Die Durchführung von Hauptuntersuchungen und Revisionen an allen Schienenfahrzeugen – ganz gleich welcher Bauart und welchen Herstellers – gehört zu unserem Kerngeschäft.

In Deutschland müssen Schienenfahrzeuge nach Erreichen der im Instandhaltungssystem der jeweiligen Bauart definierten Zeitvorgaben oder maximalen Laufkilometerleistung untersucht werden. Dies ist notwendig, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten. Wir führen wiederkehrende Untersuchungen an Schienenfahrzeugen entsprechend den gesetzlichen Vorschriften fach- und fristgerecht durch.

Unser Angebot umfasst Untersuchungen nach:

  • Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung (EBO) §32
  • Länderspezifischen Vorschriften und Regeln
  • Jeweils geltenden Regelwerken (AVV, VPI)
  • Ihren Vorgaben und den Herstellerempfehlungen

Mehr und mehr gewinnt auch die modulare Revision an Bedeutung. Zu den Standarduntersuchungen gehören die Bremsrevision (Br3), das Vermessen der Fahrzeuggeometrie zum Beispiel nach einem Unfall, die Untersuchung der Laufwerke sowie der Zug- und Stoßeinrichtungen.

Werden bei den Untersuchungen Schäden festgestellt, beseitigen wir diese zuverlässig und kompetent. Dabei achten wir darauf, die Werksaufenthaltszeiten so kurz wie möglich zu halten.

Komponenten, die im Rahmen der Revision instand zu setzen sind, arbeiten wir in unseren eigenen Spezialwerkstätten für Sie auf. Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch die präventive Instandsetzung von Hauptverschleißteilen zu den Revisionsterminen an.


Ihre Vorteile

  • Konformität und Sicherheit im Hinblick auf gesetzliche Anforderungen
  • Größtmögliche Betriebssicherheit durch fachgerechte Ausführung der Instandhaltungsarbeiten
  • Umfangreiche Erfahrung unserer Spezialisten ermöglicht eine hohe Instandhaltungsqualität
  • Alle Leistungen kommen aus einer Hand