. .

Die Seite wird gedruckt

DB Fahrzeuginstandhaltung

Werk Dessau

Das Werk Dessau ist die Adresse für die Instandhaltung von Elektrolokomotiven und deren Komponenten.

Dabei liegt die Kernkompetenz des Werkes im Bereich der Instandhaltung und Revision von Elektrolokomotiven. Die Revisionierung der Lokomotiven erfolgt entsprechend des vom Kunden vorgegebenen Instandhaltungssystems für die jeweilige Bauart nach Laufleistung oder nach Zeitvorgaben. Spätestens alle sechs bis acht Jahre erhalten die Elektrolokomotiven ihre technische Überwachung.

Im Dessauer Werk werden auch Umbau-, Modernisierungs- und Sonderarbeiten wie beispielsweise die Beseitigung von Unfallschäden an Lokomotiven der Deutschen Bahn AG sowie anderer Verkehrsunternehmen durchgeführt. Darüber hinaus besitzt das Werk das technische Know-how, den größten Teil aller Komponenten dieser Fahrzeuge im eigenen Haus instand zu halten und auch neu anzufertigen.

Ergänzend zu den stationär durchzuführenden Arbeiten bietet das Werk Dessau für seine Kunden auch eine mobile Instandhaltung vor Ort an. Damit entfallen die Transportwege des Kunden und die Fahrzeugausfallzeiten werden auf ein Minimum reduziert.

Damit das auch in Zukunft so bleibt, haben wir unser Wissen an die Erfordernisse der modernen Fahrzeuge angepasst. Unser Erfolgsrezept ist einfach: Ein hochqualifiziertes Team arbeitet mit modernster Technik nach den jeweiligen technologischen Erkenntnissen.

Wir konzentrieren uns ganz auf die Bedürfnisse und Probleme unserer Kunden und entwickeln Lösungen. Durch die ständige Anpassung unserer Infrastruktur und die Zertifizierung unseres Umwelt- und Qualitätssystems sichern wir unsere Position am Markt. Um unsere Wirtschaftlichkeit zu verbessern, werden unsere Prozessabläufe mit Hilfe zeitwirtschaftlicher Methoden analysiert und die Schwachstellen aufgezeigt. Nach unserer Ansicht hängt der Erfolg unseres Werkes entscheidend von der Kreativität der Mitarbeiter ab. Aus diesem Grund werden unsere Mitarbeiter mit Hilfe von KVP-Maßnahmen in die Problemlösungsprozesse eingebunden.

Zahlen, Daten, Fakten

  • Gesamtfläche: 257.474 qm
  • Überbaute Fläche: 48.730 qm
  • Mitarbeiter: rund 1130 Mitarbeiter
  • Separate Werkstätten: Antriebswerkstatt, Fahrmotorenwerkstatt, Radsatzwerkstatt, Elektronikwerkstatt, Komponentenwerkstatt, Brennschneidewerkstatt, Werkstätten für Loktransformatoren und Stromabnehmer, Lager- / Logistikzentrum


Letzte Aktualisierung: 22.03.2013

Zum Seitenanfang