DB Logo

EZW München

Ihr Kompetenzzentrum für Elektronikinstandsetzung

Das Elektronikzentralwerk (EZW) München ist der herstellerunabhängige, leistungsfähige und wirtschaftliche Dienstleister von Elektronikinstandsetzung für bahntechnische Komponenten.

Dieses Werk wurde 1906 in Betrieb genommen und wird seit 2013 unter dem Namen „Elektronikzentralwerk" betrieben.

Unser EZW München erfüllt Aufträge sowohl für Eisenbahnverkehrsunternehmen als auch für Unternehmen der Infrastruktur und Kommunikationstechnik. In diesem Rahmen werden zahlreiche Elektronikkomponenten repariert. Außerdem spielt das EZW München eine zentrale Rolle beim Thema Obsoleszenzmanagement bei der DB Fahrzeuginstandhaltung.

Reparatur, Instandhaltung und Teilelogistik

Unser EZW München führt an zahlreichen elektronischen Komponenten von unterschiedlichen Herstellern Reparaturen durch und sorgt im erforderlichen Fall für die entsprechende Logistik.

Das Produktportfolio umfasst die Reparatur von Bauteilen folgender Produktgruppen:

  • Funk- und Leitsicherungstechnik
  • Steuerelektronik
  • Fahrgastinformationssysteme
  • Mechatronik
  • Bordnetzelektronik
  • Terminals
  • Bedienelemente


Mobile Einsatzteams

Als Partner unserer Kunden ist das EZW München auch vor Ort schnell einsetzbar. Reparaturen beim Kunden vor Ort werden von mobilen Einsatzteams durchgeführt.


Obsoleszenzmanagement

  • Obsoleszenzrisikoanalysen
  • Endbevorratung
  • Substitution/Adaption
  • Nachbau/Redesign
  • Refurbishment
  • Altteilmanagement

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Obsoleszenzmanagement.

  • Reverse Engineering von verschiedenen Platinen aus Schienenfahrzeugen der DB Fernverkehr AG
  • Generalüberholung von 136 Batterieladegeräten aus dem ICE 3
  • Revisionierung und Serienausrüstung von LZB 80/16-ECTS Racks
  • Nachbau von 1000 Steckkarten für den Einsatz in Tram-Fahrzeugen
  • Langzeitlagerung, Konfektionierarbeiten von Gigaset-Telefonen für den Einsatz im Bahnbetrieb
  • Substitution von abgekündigten Modulen in Funkgeräten der Firma CenterSystems

Qualifizierte, motivierte und loyale Mitarbeiter sind die Antriebsfedern unserer Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit. Die Begeisterung für Elektronik und Technik und die Bereitschaft vorauszudenken zeichnet die Mitarbeiter des EZW München aus. Täglich werden herausfordernde Aufgaben gemeistert und verantwortungsvolle Projekte umgesetzt.

Zur Erreichung der Qualitätsziele bietet das EZW München den Mitarbeitern Entwicklungs- und Weiterbildungsprogramme an. Beispiele hierfür ist die Entsendung von Mitarbeitern an die Fraunhofer Academy zum professionellen Löten und zur Erstellung zuverlässiger Handlötverbindungen nach industriellen Richtlinien. Außerdem hat das EZW München seit 2015 ein auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes Bildungsprogramm initiiert.

Das Engagement des EZW München gilt insbesondere der eigenen Ausbildung von Mitarbeitern, deshalb bietet das Werk eine Vielzahl von Einstiegsmöglichkeiten. Das EZW bildet im Rahmen des dualen Studiums in Zusammenarbeit mit der DHBW Friedrichshafen Elektrotechnikingenieure aus.

Außerdem bietet das Werk eine fundierte und vielseitige Ausbildung für den Beruf „Elektroniker für Geräte und Systeme“ an.

Um Schulabgängern bei der Berufsauswahl behilflich zu sein und somit sicher zu gehen, dass die Schülerinnen und Schüler den richtigen Ausbildungsberuf finden gibt es jederzeit die Möglichkeit, sich innerhalb eines einwöchigen Schülerpraktikums im EZW München auszuprobieren. Auch für Studentinnen und Studenten bietet das Werk Praktikumsplätze in alle Bereichen an. 

Aktuelle Stellenangebote finden Sie im Karriereportal.

 

Gerne können Sie uns auch persönlich unter der Telefonnummer: +49 (0)89 - 1308 2000
von 06:00-16:00 Uhr (außer an Feiertagen) erreichen.