DB Logo
zurück zur Übersicht

Ein Vierteljahrhundert Dampfloktage Meiningen

Eine feste Größe im Veranstaltungskalender der DB Fahrzeuginstandhaltung sind die alljährlichen Dampfloktage im Werk Meiningen – dieses Jahr mit einer besonderen Zahl ausgestattet: Denn schon seit 25 Jahren erfreuen sich Dampflokfans von nah und fern an dieser mittlerweile traditionellen Veranstaltung. Das Highlight zum Jubiläum: Ein Nachbau der ebenfalls geschichtsträchtigen „Adler“ – die erste in Deutschland eingesetzte Dampflokomotive, war aus dem DB Museum zu Besuch.

Am ersten Septemberwochenende war es wieder soweit: Rund 10.000 Besucher aus ganz Deutschland pilgerten nach Meiningen, um im dortigen Dampflokwerk einen Hauch Geschichte zur spüren. Zwischen zahlreichen Loks in der Lokausstellung und bei Werksrundgängen konnten die Gäste historische Eisenbahntechnik hautnah erleben.

Ein Highlight vieler Besucher und der Mitarbeiter vor Ort war der fahrtüchtige Nachbau des „Adlers“ – der ersten Dampflok Deutschlands –, der für das Wochenende aus dem in Nürnberg gelegenen DB Museum angereist war. Dabei ist der „Adler“ kein Neuling in Meiningen: Nach einem Brand restaurierten die Meininger Mitarbeiter die Lok von 2006 bis 2007. Die Besucher durften sich nun über eine Fahrt mit der Lok freuen.

Auch auf der werkeigenen Lok, der 50 3501, wurden Fahrten angeboten – und die Ausbildung zum Ehrenlokführer. Nach einer halben Stunde Unterricht und einer Einweisung auf der Lok konnten die Anwärter selbst Hand anlegen und auf dem Werksgelände auf und ab fahren.

Werkleiter Marcel Scholz zeigt sich zufrieden mit der Veranstaltung: „Es war wieder ein gelungenes Wochenende bei schönstem Wetter und das positive Feedback der Besucher und Partner zeigt uns, dass wir hier einen tollen Rahmen bieten.“ Neben dem Veranstaltungs-Jubiläum gab es auch noch etwas Weiteres zu feiern: So hat das Thüringer Wirtschaftsministerium bei dieser Gelegenheit die finanzielle Unterstützung für die Dampflokwelt zugesagt. Damit soll auf dem Werksgelände ein Dampflokmuseum entstehen.