DB Logo
zurück zur Übersicht

Werk Dessau zum “Top Ausbildungsbetrieb“ gekürt

Am 11. Dezember 2017 verlieh die IHK Halle/Dessau dem Werk Dessau erneut die begehrte Auszeichnung „Top Ausbildungsbetrieb“, die zugleich auch eine große Verpflichtung ist.

Der durch die IHK initiierte Wettbewerb „Top Ausbildungsbetrieb“ soll den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt stärken. „Zum einen wird die duale Berufsausbildung immer wieder in das Licht der Öffentlichkeit gerückt und auf Karrierechancen durch eine Ausbildung aufmerksam gemacht. Zum anderen geht es darum, den Einsatz der Unternehmen zu würdigen, die seit Jahren erfolgreich und engagiert ausbilden“, sagte IHK-Präsidentin Carola Schaar, die auch die Ehrenurkunden und Stelen persönlich an die Preisträger überreichte. „Das Gütesiegel „Top Ausbildungsbetrieb“ steht für hohe Qualität und dient den künftigen Auszubildenden als Signal für eine hochwertige Ausbildung“, so Schaar weiter. Kriterien für die Preisvergabe waren das Ausbildungsengagement, die Aktivitäten sowie die Weiterbildung von Ausbildern. Der Kontakt zu den berufsbildenden Schulen, die Berufsorientierung und die Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen wurden hierbei ebenfalls berücksichtigt. Von den über 2000 Ausbildungsbetrieben in der Region wurden fünfzehn Unternehmen für ihre Leistungen um die Berufsausbildung mit dieser Auszeichnung geehrt.

Das Werk Dessau darf sich bereits seit 2015 „Top Ausbildungsbetrieb“ nennen. Es bildet unter anderem in den Berufen Mechatroniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker und Industriekaufmann/-frau aus.

Aktuelle Stellenangebote finden Sie auf der Karriereseite.